Routinelabor

Im Routinelabor werden ca. 180.000 Analysen pro Jahr durchgeführt. Es handelt sich dabei um spezielle Untersuchungen, die zur optimalen Versorgung von Patienten mit Nieren- und Hochdruck-, Rheuma- und anderen Autoimmunerkrankungen zusätzlich zu den üblichen Routineparametern notwendig sind. Besondere Schwerpunkte sind:

  • Diagnostik von Nierenerkrankungen und den damit assoziierten Störungen (z.B. Knochenstoffwechsel) 

  • Diagnostik von rheumatischen Erkrankungen sowie Erkrankungen des rheumatoiden Formenkreises 

  • Diagnostik von Autoimmunerkrankungen, insbesondere von Vaskulitiden 

  • Hypertonie-Diagnostik

 

Besonders große Erfahrungen sind in den nachfolgend aufgelisteten Techniken vorhanden:

  • Direkte und indirekte Immunfluoreszenz 

  • Charakterisierung von Autoantikörper 

  • Erythrozythenmorphologie im Urin 

  • Analyse des Urinsedimentes 

  • Identifizierung und Charakerisierung von Urinproteinen

 

Qualität

Die Qualitätssicherung erfolgt nach den Richtlinien der Bundesärztekammer. Neben den täglichen internen Qualitätskontrollen werden externe Qualitätskontrollen (INSTAND) in den notwendigen Intervallen vorgenommen.

Großen Wert legen wir auf die kurzfristige und zeitgerechte Bearbeitung der Anforderungen. Die meisten Parameter werden am Tag des Eingangs oder am Folgetag analysiert. Alle Laborparameter werden einer Plausibilitätskontrolle unterzogen. Gegebenenfalls erfolgt dazu eine kurze telefonische Rücksprache mit dem Einsender. Die Übermittlung der Befunde kann am gleichen Tag über EDV oder per Fax erfolgen. Kritische Laborbefunde lassen wir zudem durch entsprechende Referenzlaboratorien zusätzlich analysieren.

Bei Bedarf kann sich der Einsender vorher von uns beraten lassen, welche Anforderungen bei bestimmten Krankheitsbildern oder Verdachtsdiagnosen sinnvoll oder notwendig sind. Wir hoffen, dadurch die Kosten für die Einsender so gering wie möglich zu halten.

Einsendungen von außerhalb (Blut- und Urinproben ambulanter Patienten oder aus anderen Krankenhäusern und Kliniken) sind per Überweisung jederzeit möglich.

Bestellung von Anforderungsbögen

Über unser Kontaktinformationen (siehe unten) haben Sie die Möglichkeit, für unsere Labordiagnostik die entsprechenden Anforderungsformulare zu bestellen. Bitte beachten Sie, dass aufgrund einer laufenden internen Nummer nur Anforderungen bearbeitet werden, die mit einem Original-Anforderungsbogen an unsere Laboradresse geschickt werden und pro Patient nur ein Anforderungsbogen verwendbar ist.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0551-39-8595 gerne zur Verfügung!

Prof. Dr. med. G. A. Müller

Direktor der Klinik

PD Dr. med. R. Vasko

Oberarzt

Dr. med. P. Korsten

Oberarzt

Telefon: 0551-39-8595

Telefon: 0551-39-8595

Telefon: 0551-39-8595